11. April 2021

Sehr geehrte Eltern!
Das bayerische Kabinetts hat ab Montag, dem 12. April 2021 eine Testpflicht für alle Schüler beschlossen, um am Schulbesuch teilnehmen zu können. Diese gilt unabhängig von der in der Region herrschenden Inzidenzzahl! Von der Testpflicht sind alle Lehrer und Schüler betroffen, die die Einrichtung besuchen – also auch die Kinder in der Notbetreuung.

In den Unterricht nach den Osterferien starten wir mit ‚Distanzunterricht‘. Das bedeutet, die Klassen 1 – 3 bleiben zuhause, die Klasse 4 erhält als Abschlussklasse per Definition des Kultusministeriums Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 m.
Eine Notbetreuung ist eingerichtet. Bitte melden Sie Ihren Bedarf wieder per Mail an.

Für alle Kinder in der Schule und der Notbetreuung gilt die Testpflicht. Sie können entweder einen PCR-Test vorlegen (erhätlich beim Arzt oder auf der Teststrecke Albertshofen) oder einen POC-Aantigen-Schnelltest (Arzt, Schnellteststrecken Marshall-Heights, Maintalhalle Dettelbach, BRK Volkach). Der vorgelegte Test darf bei einer Inzidenz > 100 nicht älter als 24h sein. Wenn Sie Ihr Kind ohne vorgelegten Test in die Schule schicken, ist davon auszugehen, dass Sie mit der Selbsttestung Ihres Kindes an der Schule einverstanden sind.

Mit freundlichen Grüßen
Florian Hock

Allgemein:
Die aktuelle Beschlusslage zum Unterricht nach den Osterferien möchte ich Ihnen mit folgendem Schaubild verdeutlichen:

(Quelle: Schulamt Kitzingen)

* Zur Teilnahme am Unterricht oder der Notbetreuung besteht Pflicht zur Teilnahme am Selbsttest in der Schule oder Nachweis über PCR-/POC-(Schnell-)Test, nicht älter als 48 bzw. 24h Stunden – abhängig von der Inzidenzzahl.

Weiterhin entscheidend bleibt der Inzidenzwert, der im Landkreis Kitzingen am Freitag ermittelt und amtlich bekannt gegeben wird. Er
* ist gültig für die komplette Folgewoche und die Gültigkeit des vorgelegten Tests.
* wird freitags um 10.00 Uhr an die Schulen gemailt (nach Abstimmung zwischen Landratsamt und Schulamt)

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Herzlich willkommen!

Die Grundschule Prichsenstadt liegt im Landkreis Kitzingen, eingebettet zwischen Main und Steigerwald, zwischen Wiesen, Feldern, Hecken und alten Bäumen.

Unsere Schüler kommen aus den 10 Stadtteilen der Stadt Prichsenstadt. Im Schuljahr 2020/21 besuchen 90 Schüler die Jahrgänge 1 bis 4, die sich auf fünf Klassen aufteilen.

Zur Grundschule gehören neben dem neu errichteten Schulgebäude eine grundsanierte Turnhalle, ein Hartplatz und eine Laufbahn, ein Pausenhof mit Kletterspielen sowie ein ‚Grünes Klassenzimmer‘ am Rand der Streuobstwiese hinter dem Schulgebäude.

Viele unserer Schülereltern arbeiten nachmittags und nutzen daher die Angebote zur Mittags- bzw. Hausaufgabenbetreuung der Kindergärten  in  Prichsenstadt, Stadelschwarzach und Kirchschönbach.

Auf den nächsten Seiten erfahren Sie mehr über das Schulteam und finden Informationen und Neuigkeiten zur Prichsenstädter Grundschule. Im ‚Info-Portal‘ können Sie im Unterpunkt ‚Downloads‚ sich außerdem Krankmeldungen, einen Antrag auf Beurlaubung Ihres Kindes oder Hinweise des Landratsamtes Kitzingen zu ‚Verhalten bei extremen Witterungsereignissen‘, sowie je nach Aktualität wechselnde Elternmitteilungen herunterladen.

Ebenfalls im ‚Info-Portal‘ finden Sie unter ‚Beratungsangebote‚ eine Zusammenstellung möglicher Hilfsangebote, die Sie zu Rate ziehen können (auch als PDF-Download).

Die Öffnungszeiten des Sekretariats finden Sie hier.